Home  | deutsch | italiano

Next exhibition

TURNING PAIN INTO POWER

15.10.2022 - 29.01.2023

Curated by Judith Waldmann
Artists: Cana Bilir-Meier, Monica Bonvicini, Rosalyn D'Mello, Regina José Galindo, Silvia Giambrone, Philipp Gufler, Giulia Iacolutti, Paulo Nazareth, Dan Perjovschi, Adrian Piper, Puppies Puppies (Jade Guanaro Kuriki-Olivo), Sven Sachsalber, Giuseppe Stampone and more

The exhibition TURNING PAIN INTO POWER focuses on the potential of art to awaken and raise awareness of social, political and societal injustices. This is a group-show that presents a selection of artists, who counter the respective grievances with strong, self-confident and creative artistic strategies.Topics such as racism, gender-specific violence and the fight against discrimination (e.g. against the LGBTIQ community) are addressed in the exhibition.

read more

Goodbye Christian

Lieber Christian,

wir alle hier im Kunsthaus kannten Dich bereits seit vielen Jahren. In den unterschiedlichsten Situationen sind wir Dir erstmals begegnet, allen Momenten des Kennenlernens war aber gemein, dass wir einen nahbaren, offenherzigen, großzügigen und vor allem einen unglaublich inspirierenden Menschen, Künstler und Freund getroffen haben. 

Als es viele Jahre später zur Zusammenarbeit bei Kunst Meran kam, bei der wir Arbeiten aus „The cube“ und der Serie für die Österreichische Lebenshilfe gemeinsam mit Dir ausgesucht haben, war unsere Zusammenarbeit so wunderbar leicht, unkompliziert und von grenzenlosem Vertrauen geprägt.

Im vergangenen Frühjahr erreichte uns Deine Einladung zu einem Atelierbesuch, um sich gemeinsam Deine Arbeiten anzuschauen, sich auszutauschen und um sich einfach wiederzusehen. Leider ist es dazu nicht mehr gekommen. Wie gerne hätten wir Dich getroffen und wie sehnlichst war unser Wunsch, sich gemeinsam mit Dir in Gesprächen und Bildern zu vertiefen. Der Abschied aus der Entfernung ist uns unglaublich schwergefallen. In Gedanken und im Herzen waren wir aber ganz nah bei Dir. Du fehlst uns allen sehr!

Ursula, Martina, Anna und das ganze Team von Kunst Meran

"Goodbye Christian", Franzmagazine, September 20, 2022

 

Christian Martinelli im Rahmen der Plakataktion KOPFhoch von Kunst Meran, 2020, Claudia Corrent. Foto: Andreas Marini;

A house for contemporary art in the old part of Merano

Open all year round, Merano Arte presents changing exhibitions in the fields of fine arts, architecture, literature, music, photography, and new media on 500 square meters of exhibition space over three floors. The body responsible for the institution is the non-profit association Kunst Meran Merano Arte, which is financed by  public and private funds.

 

 

Join & Support

May we remind you that you can support Merano Arte with 5 parts per thousand for non-profit associations when you make your tax declaration? 

Kunst Meran - Merano Arte tax number 01596020212. Thank you for your support!

Member of AMACI

Kunst Meran ist Mitglied der nationalen Institutionen und Museen zeitgenössischer kunst "AMACI" (Associazione dei Musei d’Arte Contemporanea Italiani)

www.amaci.org