kunst Meran|o arte

Ausstellungen

housing, 2008
hotel Principe, 2008
bon voyage, 2008
der engel der geschichte, 2008

Parallel zur Ausstellung Zeitgenössische Architektur in Finnland zeigt kunst Meran zwei Ausstellungsprojekte der Südtiroler Künstler Ulrich Egger und Eduard Habicher (07.03. - 13.04.), deren Arbeiten sich zwischen Skulptur, Architektur und Fotografie bewegen und eigens für kunst Meran entwickelt worden sind.

 

Die Arbeit des Bildhauers und Fotografen Ulrich Egger analysiert und präsentiert eine Welt in ständigem Wandel. In dieser Welt verbleibt wenig Natur und die unendliche Aufgabe des Menschen besteht darin, zu zerstören und wiederaufzubauen. Die Kunst übernimmt die Funktion der Erinnerung, wird zu einer Art sozio-antropologischem Archiv, das die verbleibenden Spuren des Lebens in den Orten der Wandlung festhält. In genauen fotografischen Studien untersucht Ulrich Egger seine Objekte und bearbeitet die ausgewählten Bilder durch die Einbindung echter Baumaterialien. Zwischen der Realität (Fotografie) und dem künstlichen Zusatz (das in den Raum greifende Objekt) entsteht eine dritte Dimension, die vorher nicht war. Es entsteht die Illusion, dass die Realität aus der Darstellung ausbrechen und so zur Metapher unserer Zeit werden könnte, in der der Unterschied zwischen Realität und Künstlichkeit immer stärker verschwimmt.

 

Kurator: Valerio Dehò

 

Zur Ausstellung ist der Katalog  HOUSING - Ulrich Egger  erschienen:

Skarabæus Verlag mit einem Beitrag von Valerio Dehó

Gestaltung Andrea Muheim & granit

ISBN 978-3-7082-3265-2

Euro 18,90