kunst Meran|o arte

Meraner Frühling

SONORA - Ensemble Conductus

Die Zusammenarbeit zwischen Verein Conductus und Kunst Meran geht fort. undefinedmehr.. undefinedARIA  undefinedTHE STRING THEORY

Kunst Meran dankt seinen Hauptsponsoren

Partner und Sponsoren

Ohne Ihre Unterstützung würde es Kunst Meran nicht geben. Wir bedanken uns bei unseren undefinedPartnern und Sponsoren für die freundliche Unterstützung.

Kunst Meran unterstürzen

Wir erlauben uns Sie höflich darauf hinzuweisen, dass Sie Kunst Meran mit den 5 Promille für No Profit Vereinigungen bei Ihrer Steuererklärung unterstützen können.  Kunst Meran-Merano Arte Steuernr. 01596020212. Wir danken für Ihren Beitrag.

AMACI

Kunst Meran ist seit 2006 Mitglied des Vereins der Museen für zeitgenössischen Kunst AMACI (Associazione Musei d'Arte Contemporanea Italiani)

M=UCK

Laufende Veranstaltungen

24. März - 5 Juni, undefinedART & NATURE undefinedWalking with Senses

Freitag, 20. May 19.00 Uhr Vortrag: "Architektur als plastischer Ausdruck"
Referent: Arch. Antonio Macconi undefinedmehr..

Alpen Architektur Tourismus ON TOUR

Seit Freitag, 11. März 2016 wird die Wanderausstellung "Alpen Architektur Tourismus" im Bad Wiessee im Bayern gezeigt. undefinedmehr

LUST AUF KUNST?

Geführte abendliche Rundgänge mit dem Künstler und Kulturvermittler Hannes Egger
Mittwoch, 04.05.2016  19.00
Mittwoch, 08.06.2016  19.00
Zielgruppe: Erwachsene
Dauer: 50 Minuten undefinedmehr..

VERANSTALTUNGEN

01.09.15 - 30.06.16
Werner Gasser - TO BE CONTINUED_2

[] Wener GasserTO BE CONTINUED_201/09/2015 - 30/06/2016Die unaufhaltsame Vergänglichkeit einer Rose,...
Ort: Kunst Meran
[mehr]

MenschenBilder

Eine Kunstgalerie unter freiem Himmel
undefined(mehr..)

KUNST MERAN ist auf Facebook!

Freunde von Kunst Meran

Möchten Sie Freund von Kunst Meran werden?
Mehr Infos undefinedhier

ITALOMODERN 1 + 2: Architektur in Oberitalien 1946 - 1976

Aldo Bernardis, Terrazza a Mare, Lignano Sabbiadoro, 1969 - 72. Foto: Werner Feiersinger

MONTAG, 16. MAI GEÖFFNET

Dauer der Ausstellung:    23. April – 26. Juni 2016

Eine Bestandsaufnahme der Nachkriegsarchitektur im oberitalienischen Raum

Eine Ausstellung von Martin und Werner Feiersinger und aut. - Innsbruck

2011 boten Martin und Werner Feiersinger mit Ausstellung und Buch „ITALOMODERN“ eine erste umfassende Bestandsaufnahme der Nachkriegsarchitektur im oberitalienischen Raum und stellten dabei die große Bandbreite der unterschiedlichen Strömungen und ihrer zum Teil auch unbekannten Vertreter vor – von Neorealisten und Rationalisten über Brutalisten und Organikern bis zu architektonischen „Freaks“.
Der Erfolg und das große Interessen an „ITALOMODERN 1“ bestärkten Martin und Werner Feiersinger darin, ihre Recherche­ und Reisetätigkeit fortzusetzen und die Ergebnisse in „ITALOMODERN 2“ zu präsentieren.

„ITALOMODERN 1“ und „ITALOMODERN 2“ werden von April bis Juni 2016 bei Kunst Meran nun erstmals gemeinsam gezeigt.

Kunst Meran bemüht sich seit 20 Jahren mit Architekturausstellungen für die moderne und zeitgenössische Architektur im alpinen Raum zu sensibilisieren und freut sich, 2016 eine ebenso anregende wie qualitätsvolle Ausstellung wie „ITALOMODERN 1+2“ zeigen zu können.

Diese umfassende Präsentation der italienischen Nachkriegszeit ist eine große Zusammenschau von bereits Bekanntem und Unbekanntem. Frei von ideologischen und formalen Zensuren bietet die Schau einen Einblick in eine 30-jährige Architekturentwicklung im nördlichen Italien und somit auch in Südtirol. Neben den Bauten Edoardo Gellners in Corte di Cadore oder jenen von Armando Ronca in Bozen, sind mit den Bauten von Ettore Sottsass, Vico Magistretti oder Carlo Scarpa weitere Ikonen der regionalen Architektur dieser Jahre zu sehen. Diese Bauwerke - die innerhalb der lokalen Architekturszene bisweilen exotisch anmuten - spielen hier gemeinsam mit den Beispielen aus den anderen Regionen ein großes Konzert mit Variationen.

News

CHRISTIANE REKADE
ist die neue künstlerische Leiterin von Kunst Meran.

Die Schweizer Kuratorin übernimmt die Stelle als künstlerische Leiterin und löst somit Valerio Dehò, nach 15-jähriger Tätigkeit, ab.

undefined(mehr..)