Home  | italiano | english

Open Lecture: Raul Walch FLYING SEMAPHORES & TEXTILE EXPERIMENTES

Dauer: 21. November

18 Uhr
Fakultät für Kunst und Design, Unibz, Saal Co.04

Raul Walch (1980) überschreitet in seiner künstlerischen Praxis die Grenzen gängiger Kunst-Genres. Er arbeitet als Bildhauer und Konzeptkünstler, schlüpft in seinen Arbeiten aber ebenso natürlich in die Rolle des Performers oder Forschers. Schon seit Beginn des Studiums der Bildhauerei in Weißensee und anschließend am Institut für Raumexperimente, UdK Berlin ist es essentiell für Raul Walch, nicht nur innerhalb gängiger Kunsträume auszustellen, sondern auch im öffentlichen Raum zu arbeiten. Im Mittelpunkt steht immer eine unkonventionelle, künstlerische Auseinandersetzung mit gesellschaftlicher Realität und nicht selten werden die Beobachter selbst zum Teil einer Performance. Die spielerischen Arbeiten und Aktionen von Walch beschränken sich also nicht auf forschende Neugier oder teilnehmendes Beobachten, sondern sind oft ephemere und vor allem ortsspezifische Interventionen, die an den unterschiedlichsten Orten der Welt auf ihr Umfeld eingehen.

 

Raul Walch unterrichtet an der Bauhaus-Universität Weimar Freie Kunst und ist im Vorstand des bbk-Berlin.

Raul Walch wird im kommenden März bei KUNST MERAN MERANO ARTE an der Ausstellung „Risentimento / Ressentiment“ teilnehmen. Am Donnerstag 21. November, 18 Uhr, Saal CO.04 Fakultät für Kunst und Design der Uni Bozen wird Raul Walch einen Einblick in seine künstlerische Praxis geben.