Home  | italiano | english
Elisabeth Hölzl, more (links), 2022 Gina Thusek, Akt en plain air, um 1940 Courtesy Elisabeth Hölzl und Palais Mamming Museum

Elisabeth Hölzl, Gina Klaber Thusek

Lichtpausen, lückenhaft

05.03 - 05.06.2022
Künstlerinnen: Elisabeth Hölzl, Gina Klaber Thusek
kuratiert von: Ursula Schnitzer

Die Ausstellung Lichtpausen, lückenhaft präsentiert die beiden Künstlerinnen Gina Klaber Thusek (1900–1983) und Elisabeth Hölzl (1962) als verschränkte Retrospektiven.

In den frühen 1970er Jahren lernen sich die beiden in Meran kennen: Thusek ist eine reife Künstlerin, die zwei Weltkriege, die Konfinierung nach Meran und eine 16 Jahre anhaltende Staatenlosigkeit hinter sich hat. Hölzl, ein 13-jähriges Mädchen, steht gerade am Anfang ihrer künstlerischen Entwicklung.
Was als Lehrerin-Schülerin-Verhältnis begonnen hat, mündet nun, knapp 50 Jahre später, in eine Wiederbegegnung: Der Nachlass Gina Thuseks, verwahrt im Archiv des Museum Palais Mamming Meran, wird für Elisabeth Hölzl Erinnerungsmoment und Inspiration.
Der Titel Lichtpausen, lückenhaft, einem Umschlag im Nachlass Thuseks entlehnt, erzählt von zahlreichen Berührungspunkten zwischen den zwei Künstlerinnen. Die intensive Auseinandersetzung Hölzls mit dem Werk ihrer Mentorin führt zu einer dialogischen Verflechtung beider Werke und mündet in ein neues Ganzes.

mehr

 

News

Eva Gratl im Gespräch mit Anne Brannys

Elisabeth Hölzl, Gina Klaber Thusek

Lichtpausen, lückenhaft

Glossar: Anne Brannys

mehr

Fliegender Garten. Ein Ort an dem Ideen, Freundschaften und Pflanzen wachsen

27. April: co-design garden
17:00 - 20:00 Kunst Meran Merano Arte

12. Mai: box making and planting [§]
17:00 - 20:00 Vereinssitz MAGARI

28. Mai: coloring and exploration [§]
14:00 - 17:00 Vereinssitz MAGARI

10. Juni: moving boxes and carovana  [§]
17:00 - 20:00 Vereinssitz MAGARI

14. Juni: setting up and irrigation
17:00 - 20:00 Kunst Meran Merano Arte

[§] auch für Kinder

Info & Anmeldung: associazionemagari@gmail.com

mehr

Die Publikation THE POETRY OF TRANSLATION ist ab jetzt erhältlich!

Hrsg. Judith Waldmann und Kunst Meran, Vertrieb über Mousse Publishing

Neben einem vertieften Einblick in die Werke der gleichnamigen Ausstellung, die im vergangenen Winter von Judith Waldmann bei Kunst Meran Merano Arte kuratiert wurde, umfasst der Katalog auch eine Reihe von theoretischen Beiträgen zum Thema.

mehr

Foto: Shpresa Perlaska, Kunst Meran Merano Arte

24.05.2022, 18:15 Uhr

Geführter Rundgang durch die Ausstellung "Elisabeth Hölzl, Gina Klaber Thusek Lichtpausen, lückenhaft"

mit Anna Zinelli

mehr

 

 

 

 

 

Elisabeth Hölzl, Gina Klaber Thusek. Lichtpausen, lückenhaft. Courtesy Elisabeth Hölzl und Palais Mamming Museum. Foto: Elisabeth Hölzl

KUNST MERAN MERANO ARTE: Programm 2022

Heute Morgen wurde die virtuelle Jahrespressekonferenz zum Programm 2022 von Kunst Meran Merano Arte abgehalten. Sie bot die Gelegenheit, die im Jahr 2021 durchgeführten Aktivitäten Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf das diesjährige Programm zu geben.  KUNST MERAN MERANO ARTE beschreitet im Jahr 2022 weiterhin den Weg, sein Programm fern einer strikten Unterscheidung zwischen lokalen und internationalen, jungen und reifen sowie vertrauten und weniger vertrauten künstlerischen Positionen zu gestalten, und sucht dabei die enge Zusammenarbeit mit Künstler*innen. Nicht selten führt eine solche Zusammenarbeit dazu, das Werk einer anderen Künstlerpersönlichkeit zu beleuchten oder gar neu zu bewerten.

mehr

Anna Maria Maiolino, Por um fio (fotopoemacao series), 1976. Courtesy the artist and Videoinsight Collection, Torino

Ein Haus für zeitgenössische Kunst in der Meraner Altstadt

Ganzjährig geöffnet zeigt Kunst Meran auf drei Stockwerken mit rund 500 Quadratmetern Ausstellungsfläche wechselnde Ausstellungen zu künstlerischen Positionen der bildenden Kunst, Architektur, Literatur, Musik, Fotografie und Neuen Medien.  Träger des Hauses ist der gemeinnützige Verein Kunst Meran, der das Programm mit öffentlichen und privaten Fördermitteln bestreitet.

 

Foto: Davide Perbellini

Kunst Meran unterstützen

Wir erlauben uns Sie höflich darauf hinzuweisen, dass Sie Kunst Meran mit den 5 Promille für No Profit Vereinigungen bei Ihrer Steuererklärung unterstützen können.

Kunst Meran-Merano Arte Steuernr. 01596020212. Wir danken für Ihren Beitrag

 

 

Member of AMACI

Kunst Meran ist Mitglied der nationalen Institutionen und Museen zeitgenössischer kunst "AMACI" (Associazione dei Musei d’Arte Contemporanea Italiani)

www.amaci.org