Home  | deutsch | italiano

WORKSHOPS UND AKTIONEN FÜR SCHULEN

von Hannes Egger, Künstler und Kulturvermittler

Mit freudlicher Unterstützung: Dr. Schär

Hannes Egger

Panoptikum oder der Überwachungsstaat

Sonder-Aktionstag für Schulklassen

Freitag, 22. Februar 2019

8 bis 13 Uhr

mit Hannes Egger, Kunstvermittler und Künstler

 

Vom 22. Bis 24. Februar 2019 präsentiert Kunst Meran Merano Arte das Projekt „Distant Eyes“ der Künstlerin Irene Fenara.

Vom 14. Januar bis 15. März bleibt Kunst Meran wegen Erneuerung der Alarm- und Videoüberwachungsanlage geschlossen. In diesem Zeitraum, in dem das Museum unbewacht sein wird und für die Öffentlichkeit normalerweise nicht zugänglich ist, werden in den leeren Museumsräumen die Werke der Künstlerin Fenara gezeigt.

In ihrer Arbeit beschäftigt sich die Künstlerin mit Videoüberwachungssystemen und hackt diese um Bilder daraus zu gewinnen oder sie zu verändern. Diese Gesten der Provokation und des Widerstands lassen uns über die Dynamik von Macht und Überwachung nachdenken.

 

Der Eintritt und die Führung sind kostenlos.

Anmeldungen bitte unter: info@kunstmeranoarte.org / 0473 212643

 

Irene Fenara (*1990) hat ihr Studium der Bildhauerei an der Accademia di Belle Arti in Bologna abgeschlossen. Vorhergehende Ausstellungen:

That's IT! Sull'ultima generazione di artisti in Italia a un metro e ottanta dal confine, MAMbo, Bologna, 2018; L'altro sguardo. Fotografie italiane 1965 – 2018, Palazzo delle Esposizioni, Roma, 2018; Le interne differenze, P420, Bologna, 2017 (personale); Give me yesterday, Osservatorio Fondazione Prada, Milano, 2016.

 

Irene Fenara, Self Portrait from Surveillance Camera, 2018, digital print on Hahnemühle paper, 16x21 cm, courtesy the artist and UNA Galleria