Home  | italiano | english

Boris Porena gewidmet

Dauer: 06. Juni

6. Juni, Stadttheater, 20.30

Uhr Nathan Chizzali - Violoncello Solo, Petr Pavlov - Bratsche Solo, Philipp Lamprecht – Perkussion, Ensemble Conductus

Marcello Fera – Leitung, Werke von B.Porena und J.Haydn.

 

Der einundneunzigjährige Komponist, Lehrer und Kulturphilosoph Boris Porena gehört seit Jahrzehnten zu den bedeutendsten Bezugspersonen im Bereich der musikalischen Pädagogik. Dieser originelle zweisprachige Philosoph (Deutsch und Italienisch) hat seit den Siebziger Jahren ein Denkschema entwickelt, das das „friedliche Zusammenleben in der Verschiedenheit“ anstrebt, wie auch der Titel eines der fünfundzwanzig Bücher seiner „Indagini Metaculturali“ lautet. (http://www.lulu.com/spotlight/BorisPorena). Seine Partituren wurden weitgehend ignoriert und viele davon nie aufgeführt. Dieses Konzert beinhaltet daher eine im internationalen musikalischen Panorama besonders wertvolle Erstaufführung.

In Zusammenarbeit mit Kunst Meran Merano Arte.