Home  | italiano | english

Kunst und Kur

Eröffnung: 27. Oktober 2001
Dauer: 28. Oktober 2001 - 28. März 2002
Kuratoren: Carl Aigner, Andrea Domesle, Dieter Ronte

1913 stellt Charlotte Berend-Corinth nach Kuraufenthalten ihres Mannes Lovis Corinth eine „kräftige Hellfarbigkeit,... Bewegungsintensität“ in seinen Bildern fest.

So wie bei Corinth hat der Kuraufenthalt die Suche nach Erholung und Regeneration das Werk einer Reihe von Künstlern vom Impressionismus über den Expressionismus bis zur Gegenwart geprägt.

Dabei werden nicht nur die Kurorte selbst zum Motiv, sondern der Themenkreis der Sommerfrische, der lichten Orte, des unbeschwerten Badevergnügens steht im Zentrum des künstlerischen Interesses.

In der Ausstellung spielen zwei Themenkreise eine große Rolle: Erstens das Sommer-/Seebad und zweitens Körper/Mensch und Bad.

Die beiden Schwerpunktthemenkreise werden bis in die Gegenwart fortgeführt, um einen kulturellen Wandel in der Art und Weise der Erholungssuche, der Körperregeneration und der künstlerischen Haltung dazu zu zeigen.

Die Ausstellung versteht sich in ihrer Konzeption als interdisziplinär und gattungsüberschreitend: Musik, Literatur und Architektur werden im Kontext der Bildenden Kunst überraschende und aufschlußreiche Begegnungen vermitteln.

Kuratoren der Ausstellung: Carl Aigner, Andrea Domesle und Dieter Ronte.